Denke gross Als Unternehmer/in

Wer etwas Bedeutsames kreieren will, musst gross denken. Das gilt für persönliche sowie berufliche Ziele. Jeder muss seine eigenen Pyramiden von Gizeh haben. Die größten Erfolge in der Geschichte gehen nicht auf kleines, sondern auf großes Denken zurück.

Wer ein außergewöhnliches und herausragendes Leben will, muss von Anfang gross denken. Die Angst, groß zu denken Gross zu denken, wird in der Gesellschaft nicht gern gesehen. Die Gesellschaft hat durchschnittliche Gedanken.

Anders denkende – gross denkende Menschen – werden diskriminiert. Es ist tief in der Gesellschaft verankert, das grosse und außergewöhnliche Ideen, schlecht sein, aber nichts könnte weiter von der Wahrheit entfernt liegen. Die Masse denkt klein und sie glaubt, sie sei damit auf der sicheren Seite, weil sie zwei Vorurteile hat, die Erfolg verhindern.

Gross denken bedeutet, Du musst sehr viel dafür tun!?

Anders gesagt, die Masse geht davon aus, dass große Dinge kompliziert zu erreichen seien. Ganz falsch! Völlig falsch! Du musst nur sehr viel tun, wenn du die falschen Dinge tust. Wer die richtigen Dinge tut, erzielt Resultate und kommt spürbar voran und dieses Gefühl treibt dich immer weiter voran.

Gross denken bedeutet, Du musst viel Zeit investieren!?

Das stimmt nicht. Alles was du tun musst, ist es, deine Ziele wie Dominosteine aufzustellen. Gross denken ist weder kompliziert, noch dauert es 50 Jahre, um deine Träume zu realisieren. Wer gross denkt und massiv handelt, macht sich das Leben einfach. Klein denken, klein handeln und klein bleiben ist schwierig, weil dieses Lebenskonzept frustriert.

Frust zehn Jahre oder mehr mit sich zu tragen, hinterlässt seine Spuren in der Einstellung und in der Seele. Hab keine Angst davor, gross zu denken. Hab davor Angst, wie der Durchschnitt zu denken. Ein/e durchschnittliche/r Unternehmer/in, kreiert ein durchschnittliches Unternehmen. Ein/e herausragende/r Unternehmer/in, kreiert ein herausragendes Unternehmen, das etwas bewirkt, verändert und in den Köpfen hängen bleibt.

Aller Anfang beginnt mit deinen Gedanken.

Denke in grossen Dimensionen. Dann bauen sich die Hürden und Barrieren, die sich zwischen dir und deinen persönlichen, als auch beruflichen Erfolg stellen, von alleine ab. Es sind nicht die Hindernisse, Hürden oder Umstände, die einen davon abhalten, außergewöhnlichen Erfolg im Leben zu haben; es sind die kleinen Ziele, die uns aufhalten. Jeder hat 24 Stunden am Tag.

Warum sollten wir uns auf kleine Ziele beschränken, während andere in dieser Zeit, an grossen Dingen arbeiten?

Niemand kann dir sagen, wo deine Grenzen liegen Die Wahrscheinlichkeit ist gross, dass wir unser Potenzial weit unterschätzen. Wenn Du noch nie gross gedacht hast, konntest Du nie an die Grenzen deines Potenziales stoßen. Probiere es jetzt aus!